Ab Februar 2014 gilt ein neues Bankeinzugsverfahren genannt SEPA.
Mitgliedsbeiträge wurden bis einschl. 2013 per Lastschrift eingezogen.
Ab 2014 wird europaweit das „Sepa-Lastschriftverfahren“ eingesetzt.
Die seinerzeit mit den Mitgliedern geschlossene Einzugsermächtigung dient hierzu als entsprechendes Mandat.
Die Mitgliedsbeiträge (Einzelperson € 50,–, Ehepaare € 65,–) werden jährlich
am 01.04. bzw. dem darauffolgendem Werktag über das Sepa-Lastschriftverfahren eingezogen.

Beim Sepa-Einzugsverfahren werden folgende Daten verwendet: Gläubiger-ID, BIC, IBAN und die sogenannte Mandats-Referenz.

Wir werden in den nächsten Wochen noch weitere Details zum Ablauf hier veröffentlichen.

Weitere Details können Sie auch der Homepage der Darmsheimer Bank entnehmen


Artikel drucken Artikel drucken
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar