Sigi der Sieger  oder „Aus die Maus“

Wahlvorbereitungstermine und  Haushaltsberatungen konnten die Freien Wähler Sindelfingen am 21.März 2014 nicht von einem Besuch im Mundarttheater Darmsheim abhalten. Über 50 Personen wollten wissen, was es mit Sigi dem Sieger auf sich hat.

Weil Sigi und sein Freund von ihren Frauen keinen abendlichen Ausgang bekommen, damit sie  “ ihr Leben nicht durch Alkohol, Rauchen oder gar Frauen ruinieren“ , geben die beiden vor, Mitglied des örtlichen Gesangsvereins (und als dies auffliegt) Mitglied des Boxvereins „Hau drauf“ zu sein.  Dies beschert ihnen zunächst ungestörte Abende in der Kneipe „zur wilden Maus“.  Dummerweise lässt sich Sigi am Ende zu Hause als glorreicher Sieger eines Boxturniers feiern , ohne zu wissen, dass dieses  wegen einer abgebrannten Sporthalle im letzten Moment abgesagt wurde.

Interessanter Aspekt des Stücks ist jedenfalls der weitgefasste Zweck einer Vereinsmitgliedschaft. Wer weiß, wieviele inoffizielle Mitglieder die Freien Wähler Sindelfingen haben?

Beate Meyer    

Mundart


Artikel drucken Artikel drucken
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar