DSC09814     DSC09829

Hightech und Kuhstall – ein Widerspruch?

Dass dem nicht so ist, davon konnten sich die Freien Wähler Sindelfingen am Samstag, dem 21. September bei einer Führung auf dem Haldenäckerhof von Familie Kaufmann selbst überzeugen.

Fasziniert ließen sich die Besucher von Günther Kaufmann und seinem Sohn Gerd durch den „Hightech-Kuhstall“ führen, in dem die Mistgabel durch ein automatisches Reinigungssystem und das Melken vom Hand durch ein ausgeklügeltes Computersystem mit angeschlossenem Melkroboter ersetzt wurden.  Das transpondergesteuerte System übernimmt  diese Aufgaben rund um die Uhr.  Dabei sind für jede Kuh spezifische Daten hinterlegt von Informationen über Melkvorgänge bis hin zur  Menge des täglichen Kraftfutters.  Hygiene, Milchmenge und das Wohlergehen der Kühe werden somit laufend überwacht.

Tierhaltung in engen, dunklen  Boxen gibt es hier nicht mehr. Die Kühe können in einem offenen Stall quasi selbst entscheiden, ob sie fressen oder gemolken werden wollen oder sich doch lieber einer Bürstenmassage unterziehen möchten.

Bei einem anschließenden Weißwurstfrühstück konnten wir den Besuch auf dem Hof ausklingen lassen.

Herzlichen Dank an Familie Kaufmann für den spannenden und informativen Vormittag.

Beate Meyer

DSC09800  DSC09830

 


Artikel drucken Artikel drucken
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar