A stenknormaler Hochzeitsdag

Komödie in 3 Akten von Werner Lachmann

Gisela und Bernhard Brändle können an diesem Tag ihren vierundzwanzigsten Hochzeitstag feiern, ein Ereignis, das sicher nicht unbedingt Jubelstürme auslösen muss. Deshalb hat Gisela sich etwas Besonderes einfallen lassen, um ihrem Mann die Bedeutung dieses Tages näher zu bringen. Schließlich sollte es nicht wieder nur ein „stenknormaler“ Hochzeitstag werden. Doch die Dinge laufen anders als geplant. Nicht allein, dass Verwechslungen und Missverständnisse ihren Plan durchkreuzen, auch die nicht ganz unberechtigt schlechte Laune des aus der Arbeit heimkehrenden Gatten, trägt nicht zur Feier dieses Tages bei. Als dann noch, wegen eines unbekannten Fremden, Eifersuchtsgefühle in ihm aufsteigen, hängt der Haussegen vollends schief. Bernhard zieht sich in sein Bastelzimmer zurück, wo er sich mit der Anfertigung von Puppen am besten ablenken und entspannen kann. Selbst die Aufmunterungsversuche seines Freundes und Nachbarn helfen ihm da wenig. Außerdem stiftet das ungezügelte Temperament der Nachbarin Flora auch nur Verwirrung und Ärger.
Obwohl alle Zeichen auf Sturm stehen, lösen sich irgendwann die Querelen und Missverständnisse auf und es stellt sich so etwas wie ein Happy End ein. Dazu trägt auch Irma, die Schwester von Gisela bei, auch wenn sie an den Verwirrungen nicht ganz unschuldig war. Trotz allem gibt es auch einen Leidtragenden: Leo Lang. Dabei hat er doch zum Gelingen des „stenknormalen Hochzeitsdags“ noch am meisten beigetragen.

am Freitag 17. März 2017 haben wir wieder ein Kartenkontingent reserviert. (Beginn 20 Uhr/Saalöffnung 18.30 Uhr). Um sich Karten zu sichern, bitten wir darum, den Betrag von 10 € pro Karte auf das Konto der Freien Wähler Sindelfingen bis spätestens 26. Februar zu überweisen. Verwendungszweck: Theater und Ihren Namen. 

Bankverbindung: KSK Böblingen, IBAN DE60 6035 0130 0003 1023 90, BIC BBKRDE6BXXX

Die Karten werden an der Abendkasse zurückgelegt. Partner und Freunde sind natürlich herzlich willkommen. 


Artikel drucken Artikel drucken
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar