FWS Mitglied, Thomas Joskolka, der Pflegedienstleiter der Ökomenischen Sozialstation in Sindelfingen ist, erklärt, dass der Bedarf an medizinischen Ausrüstungen, wie Atemschutzmasken, in Pflegeheimen, Krankenhäusern und Arztpraxen immer noch sehr hoch und die Lage angespannt sei.  Daher unterstützt er als Mitglied der Aktion „Helfen statt Hamstern“  den Aufruf zum Spenden von Masken. Wenn Sie helfen möchten, so können Sie dazu mehr erfahren im Artikel der SZ/BZ vom 21. April


Artikel drucken Artikel drucken
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar